19. Januar 2015

Smart Home Monitor 2016 - Fokus Plattform Strategien 

Aktuell laufen die Vorbreitungen für den Start des "Smart Home Monitor 2016: Business Models, Platform Strategies, Partnering concepts".

DAS BRANCHENBAROMETER für im Smart Home Markt agierende Unternehmen wird dieses Jahr neben 500 Unternehmen aus der DACH-Region weitere, ca. 120 Unternehmen aus UK, NL, ESP, IT, FR und Nord Amerika einbinden.

Aktuell laufen die qualitativen Interviews mit ausgewählten Experten aus mehr als 8 Branchen und 5 Ländern zur Evaluierung des Fragebogens.

Start der breit angelegten quantitativen Phase des Smart Home Monitor 2016 ist für Mitte / Ende Februar vorgesehen.

08. Januar 2015

KOTSCHI CONSULTING bringt Smart Home Expertise in die Handelsblatt Energy Academy ein

Nach seinem Vortrag zum Thema "Perspektiven und Geschäftsmodelloptionen für das Energy Management im Smart Home" im Rahmen einer Veranstaltungsreihe der Energy Academy am 18. November 2015 in Berlin wurde Dr. Bernd Kotschi in den Expertenkreis der Handelsblatt Energy Academy aufgenommen. 

 

Als "Think Tank" der Energiewirtschaft führt die Energy Academy Experten aus den unterschiedlichen Bereichen und Branchen zusammen, um sich über die zentralen Fragen und Herausforderungen auszutauschen sowie ihr Know-How zu erweitern. Die Mitgliedschaft in der Academy ist ehrenamtlich und erfolgt auf Einladung.

 

Link zur Handelsblatt Energy Academy:

http://energyawards.handelsblatt.com/home/

 

 

19. Oktober 2015

Interview zum Kampf der Smart Home Plattformen und nachhaltige Plattform-Strategien

Im Interview mit der Zeitschrift Energie & Technik gibt Dr. Bernd Kotschi einen Einblick in die Systematisierung von Smart Home Plattformen und den aktuellen Wettbewerb der Plattformanbieter um die besten Interoperabilitätskonzepte zur Gewinnung von Plattformpartnern.

 

Wesentliche Statements aus dem Interview:

  • Reine B2C Smart Home Plattformen ohne Interoperabilitätskonzepte gehören zu den Auslaufmodellen im Smart Home Wettbewerb
  • Apple & Co. bedienen nur in geringem Maße die Anforderungen der Smart Home Domain Player an Integrationsplattformen und sind daher in der Gadget-Ecke von Smart Home zu verorten
  • Produkt-zentrische Interoperabilitätsplattformen wie Nest oder Amazon Echo limitieren die Use cases für Smart Home Plattformpartner und bedeuten zudem die Aufgabe der eigenen Datenhoheit 
  • Integrationsplattformen wie Samsung SmartThings und QIVICON unterscheiden sich im Wesentlichen in Bezug auf die Geschäftsmodelloptionen für Plattformpartner sowie in bezug auf den Umgang mit Daten
  • etc.

 

Fazit des Interviews:

Gefragt sind nun echte Plattform-Strategen, die die Interoperabilitätskonzepte und Geschäftsmodelle der massenmarktrelevanten B2C Integrationsplattformen tatsächlich verstehen.

 

Hier geht es zum ausführlichen Interview:

http://www.energie-und-technik.de/smart-energy/smart-building--smart-home/artikel/124174/

 

 

 

 

11./12. Juni 2015

Deutscher Nonfood Kongress 2015: Vortrag zu Smart Home Geschäftsmodellen und Themenwelten im Handel

Am 11./12. Juni 2015 treffen sich Top-Entscheidern aus Nonfood-Handel und Industrie zum 7. Deutschen Nonfood Kongress in Berlin.

Dr. Bernd Kotschi gehört zu den Referenten der Veranstaltungsreihe und wird Geschäftsmodelloptionen für Handelsunternehmen im Wachstumsmarkt Smart Home vorstellen.

 

Titel:

"Smart Home Themenwelten – Neue Profilierungschancen, Geschäftsmodelloptionen
und Sortimentskonzepte für den Handel"

 

Inhalte des Vortrages:

  • Wie kann man sich positionieren, um im Smart Home-Markt erfolgreichzu sein?
  • Innovative Geschäftsmodelloptionen für Handelsunternehmen
  • Kundenpotenziale und Kundenbegeisterung am POS

 

Link zur Veranstaltung:

7. Deutscher Nonfood Kongress

 

17. März 2015

CeBIT 2015: Vortrag zu Smart Home Erfolgsmodellen im BITKOM Fachforum

Am 17.3.2015 findet im Rahmen der CeBIT das Smart Home Fachforum der BITKOM statt (Halle 13, Stand B41). Dr. Bernd Kotschi gehört bereits im dritten Jahr in Folge zu den TOP Referenten der Veranstaltungsreihe.

 

Titel:

"Smart Home Markt 2015: Von Orientierungslosen, Hoffnungsträgern, Glücksrittern und Champions lernen"

 

Inhalte des Vortrages:

  • Branchen, Marktplayer, fokussierte Produktkonzepte, Plattformstrategien, Allianzen
  • Smart Home Wertschöpfungskette und wo Zahlungsbereitschaften der Endkunden bestehen
  • Hidden Champions im Smart Home Markt
  • Wie Unternehmen sich erfolgreich positionieren können

 

Link zur Veranstaltung:

CeBIT Fachforum Smart Home

 

22. Oktober 2014

Video-Interview zu Smart Home Zukunftsmodellen

Am 22. Oktober 2014 stellte Dr. Bernd Kotschi im Rahmen des Smart Home & Metering SUMMIT in München die Ergebnisse des "Smart Home Monitor 2014" vor, an dem 204 Unternehmen aus mehr als acht Branchen teilgenommen haben.

 

Darüber hinaus gab Dr. Bernd Kotschi einen Einblick in zukünftig, tragfähige Smart Home Geschäftsmodelle und erläuterte, wie Unternehmen sich heute bereits positionieren müssen, um im kommenden Massenmarkt Smart Home zu den Gewinnern zu zählen.

 

 

Link zum Video-Beitrag:

http://www.energie-und-technik.de/video/?v=741003

 

28. August 2014

Vortrag: Neue Geschäfstmodelle, Plattformen und Partneringkonzepte im Smart Home Markt

Am 28. August 2014 spricht Dr. Bernd Kotschi auf einer Veranstaltung der BITKOM Akademie Tech Trends zum Thema "Smart Home Markt 2014 - Neue Geschäftsmodelle, Plattformen, Partneringkonzepte".

 

Inhalte des Vortrages:

  • Spotlight auf erste Ergebnisse der Smart-Home-Studie 2014
  • Smart Home Geschäftsmodelle im Nachhaltigkeitscheck
  • Key learnings: So positionieren sich Verlierer, Hoffnungsträger, Glücksritter und Champions

Weitere Informationen auf Anfrage.

 

Link zur Veranstaltung:

https://www.bitkom-akademie.de/seminare/tech-trends/smart-home

 

11. März 2014

CeBIT 2014: Vortrag zu Erfolgsmodellen im Smart-Home-Markt

Am 11. März 2014 sprach Dr. Bernd Kotschi auf der CeBIT zum Thema "Smart-Home-Markt 2014: Erfolgskonzepte für Gewschäftsmodelle, Plattformangebote und Vertrieb".

 

Inhalte des Vortrages:

  • TOP-Insights aus der Smart-Home-Studie 2013
  • Evolution von B2B, B2B2C und B2C Plattformkonzepten
  • Benchmarks aus der Analyse von mehr als 100 Smart-Home-Plattformen
  • Geschäftsmodell-Optionen auf Basis offener und semi-offener Plattformen
  • Mit modularen All-in-one Konzepten zum Markterfolg

 

Weitere Informationen zum Benchmarking von Platform Service Providern aus nationaler und internationaler Perspektive auf Anfrage.

 

Link zur Veranstaltung: http://www.cebit.de/veranstaltung/smart-home-communications-expert-panel/FOR/57218

 

Live-Interview Dr. Bernd Kotschi im Video:

Interview zu Smart Home Geschäftsmodellen für Energieversorger und Stadtwerke

Auf dem Smart Home & Metering Summit 2013 in München gab Dr. Bernd Kotschi einen Einblick in die Entwicklung tragfähiger Geschäftsmodelle und Plattformen für die Energiebranche.

 

Ergebnis:

  • Neben Strom und Gas gibt es eine Reihe von Handlungsoptionen für EVU und Stadtwerke, neue tragfähige Geschäftsmodelle im Umfeld energienaher Dienstleistungen aufzubauen.

 

  • Der Wachstumsmarkt Smart Home & Smart Energy bietet hierbei eine Reihe von Möglichkeiten, über intelligente Partnering-Konzepte die eigene Marke mit Erlebnismomenten und neuer Emotionalität aufzuladen.

  • Wichtigster Erfolgsfaktor ist dabei die Wahl einer geeigneten Smart Home Plattform bzw. des Plattformanbieters, da dadurch die Freiheitsgrade für die Geschäftsmodelle determiniert werden.

  • Energieversorger und Stadtwerke müssen hier aber noch lernen, das Thema systematisch und zielgerichtet aus dem Markenkern heraus und im Spiegel der Kundenbedürfnisse aufzubauen.

 

  • Unternehmen, die Smart Home ohne Bezug zur eigenen Positionierung und zur Marke quasi als "One-shot story" entwickeln und damit ungerichtet alle Kundensegmente adressieren, verbrennen das Thema nicht nur im eigenen Unternehmen, sondern auch bei den eigenen Kundensegmenten.

 

Zum Interview!

 

14. November 2013

QIVICON All-Partner-Meeting, Wiesbaden: Vortrag

Zum nächsten QIVICON Partner Event am 14. November 2013 in Wiesbaden wird Dr. Bernd Kotschi einen Vortrag zu den Kern-Ergebnissen der "Smart-Home-Studie 2013" halten und darüber hinaus einen tieferen Einblick in ausgewählte Geschäftsmodelloptionen verschiedener Branchen auf Basis der QIVICON-Plattform geben.

 

 

23. bis 24. Oktober 2013

Smart Home & Metering SUMMIT, München: Vortrag

Auf dem 3. Energie&Technik Smart Home & Metering Summit diskutieren Experten und Anwender die technischen Trends auf den Gebieten des Smart Metering und des Smart Home.

 

Dr. Bernd Kotschi wird einen Vortrag zu den TOP Ergebnissen der Smart-Home-Studie 2013 halten und dabei Handlungsoptionen von Energieversorgern und Stadtwerken im Geschäftsfeld SmartHome@Smart Energy erörtern.

 

 

26. September 2013

Smart Home Conference & Expo, Ahaus: Vortrag und Workshop

Vom 26. bis 27. September 2013 findet in Ahaus die Smart Home Conference & Expo der SmartHome Initiative Deutschland statt.

 

Dr. Bernd Kotschi wird einen Vortrag zu erfolgreichen Geschäftsmodellen, Plattformen und Vermarktungskonzepten im Smart-Home-Markt Deutschland halten und in einer interaktiven Workshop-Session Best Practices zur Entwicklung von Geschäftsmodellen vorstellen.

 

 

05. September 2013

Connected Living CONNFERENCE, Berlin: Vortrag und Podiumsdiskussion

Vom 04. bis 05. September 2013 findet in Berlin die Connected Living CONNFERENCE unter Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie sowie des Bundesministeriums für Gesundheit statt. Mit einer Vielzahl hochkarätiger Referenten und interessanter Vortrags- und Diskussionsformate bietet die Veranstaltung eine weitere Möglichkeit für den branchenübergreifenden Erfahrungsaustausch.

 

Dr. Bernd Kotschi wird im Rahmen der Session "Future Connected Home/Eco System" einen Vortrag zu erfolgreichen Geschäftsmodellen, Plattformen und Vermarktungskonzepten im Smart-Home-Markt Deutschland halten und in einer Podiumsdiskussion zu Status quo und Zukunft von Eco-Systemen und Plattformen im Wachstumsmarkt Smart Home berichten.

 

Link zum aktuellen Programm!

 

23. August 2013

Smart-Home-Studie 2013 abgeschlossen: 190 Unternehmen aus Industrie und Handel

Die quantitative Phase der Smart-Home-Studie 2013 ist abgeschlossen:

  • 435 im Smart-Home-Markt agierende Unternehmen aus Industrie und Handel wurden aufgefordert teilzunehmen
  • 190 Unternehmen (168 Industrie- und 22 Handelsunternehmen) haben teilgenommen und zu Strategien, Geschäftsmodellen, Plattformen, Vermarktung und Erfolgsfaktoren Stellung bezogen
  • Rücklaufquote: 44%

 

Alle teilnehmenden Unternehmen erhalten die umfangreiche Ergebnispräsentation zur Studie kostenfrei zur Verfügung.

 

DAS BRANCHENBAROMETER für den Smart-Home-Markt Deutschland von KOTSCHI CONSULTING mit Unterstützung des Branchenverbandes BITKOM e.V.


14. Mai 2013

Smart-Home-Studie 2013: Geschäftsmodelle, Plattformen, Vermarktung

Start der quantitativen Phase der Smart-Home-Studie 2013 - Das Branchenbarometer für den Smart-Home-Markt Deutschland von KOTSCHI CONSULTING mit Unterstützung des BITKOM e.V.

 

Bei der Studie handelt es sich um eine in der Smart-Home-Branche anerkannte und einzigartige Expertenbefragung, die in zwei Stufen (qualitative Interviewphase + quantitative Feldstudie) durchgeführt wird. Die teilnehmenden Experten rekrutieren sich ausschließlich aus im Smart-Home-Markt agierenden Unternehmen.


Die von KOTSCHI CONSULTING mit Unterstützung des BITKOM e.V. jährlich aufgesetzte Smart-Home-Studie adressiert mit 24 fundierten Fachfragen die wichtigsten Entscheidungsfelder von Unternehmen bei der Positionierung im Wachstumsmarkt Smart Home und bietet dadurch den Teilnehmern die Chance zur Reflexion eigener Aktivitäten.

 

Im Rahmen der Onlinebefragung werden ca. 350 Smart-Home-Experten aus Unternehmen der Branchen Telekommunikation, Energie, CE, Hausautomation, ITK, Gesundheit und Handel aufgerufen, zu den spannensten Fragen im Smart-Home-Markt Stellung zu beziehen.

 

Alle teilnehmenden Unternehmen erhalten die umfangreiche Ergebnispräsentation zur Studie kostenfrei zur Verfügung.

 


07. März 2013

"Smart Home meets Business" - CeBIT-Fachforum des BITKOM

Am 07. März 2013 spricht Dr. Bernd Kotschi auf der CeBIT zum Thema "Smart-Home-Studie 2012 - Implikationen für Strategien, Geschäftsmodelle und Vermarktung".

 

Inhalte des Vortrages:

  • Smart-Home-Markt Deutschland: Die wichtigsten Branchen, Unternehmen, Produktangebote
  • Zentrale Handlungsbedarfe für einen erfolgreichen Markteintritt
  • Erfolgsfaktor Smart-Home-Plattform: Differenzierungsmöglichkeiten auf Basis proprietärer, semi-offener und offener Plattformstrategien

 

Besuchen Sie uns in Halle 11, Stand D75; Vortrag ab 10 Uhr.

 

05. März 2013

"Smart Home meets Energy" - CeBIT-Fachforum des BITKOM

Am 05. März 2013 spricht Dr. Bernd Kotschi auf der CeBIT zum Thema "Smart Home für EVU und Stadtwerke - Kundenbindungsinstrument, Revenue-Säule oder Fehlinvests".

 

Inhalte des Vortrages:

  • Gründe, weshalb aktuelle Smart-Home-Angebote von EVU und Stadtwerken bislang kaum Kundeninteresse generieren;
  • Smart Home - Positionierungsoptionen für EVU und Stadtwerke;
  • Wahl der Plattformstrategie - Differenzierung über proprietäre Insellösung, geschlossene oder offene Integrationsplattformen;
  • Kundenangang über 3-stufiges Maßnahmenprogramm im Vertrieb.

 

Besuchen Sie uns in Halle 11, Stand D75; Vortrag ab 15 Uhr.

 

Programm

 

16. Oktober 2012

Interview Dr. Bernd Kotschi in der Energie & Technik

Dr. Bernd Kotschi stellt sich den Fragen der Energie & Technik
zum Thema "Energiesparen als Geschäftsmodell"

 

 

Ausgewählte Kernaussagen:

  • "Energietransparenz & Energiesparen" sind als Nutzenargumente im Smart-Home-Segment (noch) nicht geeignet
  • Energiedienstleister setzen zunehmend auf Smart-Meter-entkoppelte Smart-Home-Konzepte
  • Proprietäre Konzepte können in bestimmten, insbesondere frühen Marktphasen sinnvoll sein
  • Erfolgreich agierende Unternehmen spiegeln "Smart-Home-Roadmaps" an den Bedürfnissen der Zielgruppe

 

Hier geht's zum Interview!

 

02. August 2012

Ergebnisse Smart-Home-Studie 2012 liegen vor

Ergebnisband Smart-Home-Studie 2012

 

 

  • 65 Seiten Ergebnispräsentation mit Fakten und
    Analysen zum Smart-Home-Markt Deutschland
  • Teilnehmer: 102 marktführende Unternehmen der Branchen
    Telekommunikation, Energie, Consumer Electronics,
    Hausautomation, ITK, Gesundheit und Handel
  • Benchmarks zu Strategien, Geschäfts- und Erlösmodellen,
    Produktkonzepten, Kooperationsinitiativen sowie
    Erfolgsfaktoren in Marketing und Vertrieb

 

Management Summary zur Studie jetzt anfordern!

01. Juli 2012

Vortrag zur Conlife 2012

Dr. Bernd Kotschi, Vortrag zur Conlife 2012

Auf der diesjährigen Conlife, einer Gemeinschaftsveranstaltung der Koelnmesse und der Bitkom unter der Schirmherrschaft von Bundeswirtschaftsminister Dr. Phillip Rösler, präsentierte Dr. Bernd Kotschi ausgewählte Ergebnisse der Smart-Home-Studie 2012.

Dabei gab Dr. Kotschi einen Überblick zu den von den einzelnen Branchen verfolgten strategischen Ansätzen, zu Handlungsdruck und Investitionsverhalten der Unternehmen im Vergleich zum Vorjahr sowie zu erfolgreichen und weniger erfolgreichen Smart-Home-Produktkonzepten, geeigneten Vertriebskanälen und Vermarktungsstrategien. Die ausführlichen Ergebnisse werden im August 2012 vorliegen.

 

20. April 2012

Start der quantitativen Phase zur "Smart-Home-Studie 2012"

Nach Abschluss der qualitativen Vorstudie mit persönlichen Interviews von 32 ausgewählten Experten im Smart Home Umfeld beginnt nun die quantitative Hauptstudie.

 

Im Rahmen einer Onlinebefragung werden ca. 350 Smart Home Experten aus Unternehmen der Branchen Telekommunikation, ITK, Energie, CE, Hausautomation, Gesundheit und Handel aufgerufen, zu den spannensten Fragen im Smart Home Umfeld Stellung zu beziehen.

 

Mit 35 fundierten Fachfragen deckt die Studie dabei die derzeit wichtigsten Problemfelder im Smart-Home-Markt ab.

 

Ausgewählte Erkenntnisse der Studie werden im Rahmen der ConLife 2012, am 26. Juni in Köln vorgestellt.

 

Alle teilnehmenden Unternehmen erhalten die Studienergebnisse kostenfrei zur Verfügung gestellt.

 


04. Januar 2012

"Smart Home Studie 2012"

Derzeit führt KOTSCHI CONSULTING mit Unterstützung des BITKOM Arbeitskreises Digital Home eine empirische Studie zum Thema: "Smart Home 2012 - Geschäftsmodelle, Vertriebskonzepte und Vermarktungsanforderungen von Smart Home Produkten“ durch.


Die Veröffentlichung der Ergebnisse ist zur ConLife 2012 geplant.


Nachdem in der Vorjahresstudie bereits erste wichtige Erkenntnisse zu den Herausforderungen der Unternehmen in diesem Marktsegment gewonnen werden konnten, sollen mit der „Smart Home Studie 2012“ nun die kritischen Erfolgsfaktoren Geschäftsmodelle, Vertriebskonzepte und Vermarktungskompetenz genauer beleuchtet werden.

 

Mit diesem Themenfokus wird den identifizierten Schwierigkeiten der Unternehmen hinsichtlich einer systematischen, konsequent marketing- bzw. kundengetriebenen Entwicklung von Produktkonzepten, adäquater Geschäftsmodelle und einer intelligenten Vermarktung über geeignete Vertriebskanäle Rechnung getragen.


Sofern Sie nähere Informationen wünschen, freuen wir uns über Ihren Anruf oder Ihre eMail an info@kotschi-consulting.de.


KOTSCHI CONSULTING verfügt im Themenfeld „Smart Home / Connected Home“ über einschlägige Beratungs-, Umsetzungs- und Marktforschungserfahrung und unterstützt Unternehmen im Rahmen von Strategieentwicklung, Innovationsmanagement, der Entwicklung adäquater Geschäftsmodelle und kundenorientierter Produktkonzepte sowie in der Erarbeitung von Vermarktungskonzepten.